arrow-down-thick arrow-down arrow-right burger close download email external facebook heart instagram long-arrow-right magnifier marker pause pinterest play-arrow plus print resize-horizontal share snapchat thick-minus thick-plus tiktok twitter upload wrench youtube
31. Januar 2022

Sind wir nicht alle ein bisschen missional?

Sehhilfen zu einem missionalen Verständnis meiner Arbeit

Studientag

zur digitalen Erkundung des schillernden Begriffs „MISSIONAL“

Was versteht man darunter? Wie unterscheidet sich „missional“ von „missionarisch“? Was bedeutet das für mein Selbstverständnis, meine Rollen, mein (Leitungs-)Handeln, meinen konkreten Arbeitsbereich? Was bewirkt das in Gemeinden? Welche Transformationen werden dadurch möglich? Welche Bedeutung hat der Begriff für die zukünftige Gestaltung von Kirche und Diakonie?

Das Amt für Gemeindedienst in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern bietet zusammen mit weiteren Partnern unterschiedliche „Sehhilfen“ an, um diesen Begriff schärfer, genauer, weiter, tiefer sehen zu können – durch Menschen, die das Konzept vorstellen, Menschen, die so arbeiten, Menschen, die Fragen stellen und gemeinsam nach Antworten suchen.

Neben Informativem zu Konzept und Haltung wird Raum und Zeit sein, mit der „missionalen Brille“ auf die eigene Arbeit zu schauen und im Austausch gemeinsam Ideen zu entwickeln.

Mit Birgit Dierks (midi) und Dr. Peter Schoff (Gemeindepfarrer in Nürnberg).

Zeit
31. Januar von 10 – 16 Uhr
Ort