6.–7. Juni 2024

Der Klimakrise seelsorglich begegnen – Aufbrüche in Gemeinde, Sozialraum und Gesellschaft

Fachtagung in Bamberg

Die Klimakrise stellt unsere Gesellschaft in den kommenden Jahrzehnten vor wachsende Herausforderungen. Angst vor der Zukunft, klimabedingte Extremwetterereignisse, Trauer- und Schuldgefühle, aber auch sozial ungleich verteilte Ressourcen führen schon jetzt zu erhöhten psychischen Belastungen. Die Spannbreite der Reaktionen reicht dabei von Verzweiflung über Aktivismus bis hin zu Verleugnung.

Diesen vielfältigen Bedürfnissen und Emotionen auf individueller Ebene zu begegnen, wird eine wichtige seelsorgliche Aufgabe sein. Gleichzeitig fordert die Klimakrise heraus, Seelsorge stärker als bisher multidimensional zu verstehen und nach der prophetisch-diakonischen Dimension von Seelsorge zu fragen.

Bei dieser Tagung sollen sowohl praktische Ansätze als auch Konsequenzen für das Seelsorgeverständnis in den Blick genommen werden. Ausgehend von Impulsen aus der Psychologie stehen theologisch insbesondere die Themen Trauer, Schulderleben und Hoffnung im Fokus. In Workshops lernen wir praktische Ansätze kennen und diskutieren Herausforderungen aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern.

Die Fachtagung ist eine Kooperationsveranstaltung der Akademie des Versicherers im Raum der Kirchen (VRK) und midi.

Mitwirkende

  • Pfrn. Birgit Dierks, Referentin für missionale Gemeindeentwicklung, Evangelische Arbeitsstelle midi
  • Pfr. Dr. Klaus Douglass, Direktor, Evangelische Arbeitsstelle midi
  • Anna-Lena Guske, Referentin sozial-ökologische Transformation, Diakonie Deutschland
  • Dr. Martin Horstmann, Studienleiter, Melanchthon-Akademie Köln
  • Marko Jesske, Doktorand der Praktischen Theologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • PD Dr. Nina Käsehage, Religionswissenschaftlerin, Johann Wolfgang v. Goethe Universität Frankfurt, Fachbereich Katholische Theologie
  • Prof. Dr. Ralph Kunz, Professor für Praktische Theologie mit Schwerpunkt Gottesdienst und Seelsorge, Universität Zürich
  • Pfr. Walter Lechner, Referent für Sozialraumorientierung in Diakonie und Kirche, Evangelische Arbeitsstelle midi
  • Prof. Dr. theol. habil. Dr. med. Doris Nauer, Professorin für Praktische Theologie mit Schwerpunkt Diakonische Theologie, Campus für Theologie und Spiritualität Berlin
  • Constance Nennewitz, Psychologin und Psychotherapeutin, Psychologists for Future e.V., Dresden
  • Dr. Panu Pihkala, Adjunct Professor for Environmental Theology, University of Helsinki
  • Pfrn. Julia-Rebecca Riedel, Evangelisches Rundfunkreferat NRW, bis 2023 Evangelische Seelsorge und Beratung im Ahrtal
  • Pfrn. Dr. Norita Novalina Sembiring, Teamleiterin Globales Lernen, Vereinte Evangelische Mission, Wuppertal
  • Dr. Matthias Stracke-Bartholmai, Referent für Kirche und Jugend, Akademie des VRK
  • PD Dr. Gregor Taxacher, Institut für Katholische Theologie, Technische Universität Dortmund
  • u. a.

Tagungsort

Bistumshaus St. Otto, Heinrichsdamm 32, 96047 Bamberg
bistumshaus-bamberg.de

Tagungskosten

  • mit Übernachtung im Tagungshaus 180 EUR
  • ohne Übernachtung 100 EUR
  • mit Übernachtung im Tagungshaus – ermäßigt (Studierende, Promovierende, Menschen ohne Einkommen) 90 EUR
  • ohne Übernachtung – ermäßigt (Studierende, Promovierende, Menschen ohne Einkommen) 50 EUR

Bitte melden Sie sich bis zum 07.04.2024 an.

Es gibt eine begrenzte Anzahl Übernachtungsplätze im Bistumshaus St. Otto. Darüber hinaus besteht beim Hotel Ibis Styles, Lange Straße 29, ein Abrufkontingent (Einzelzimmer + Frühstück 106 EUR). Das Stichwort dafür erhalten Sie nach Anmeldung zur Tagung. Alternativ können Sie selbständig eine Übernachtungsmöglichkeit organisieren.

Kontakt

Rückfragen beantwortet Ihnen gerne Walter Lechner.

Programm

fachtagung-der-klimakrise-seelsorglich-begegnen-6.-7.6.2024.pdf pdf, 333.18 KB

Zeit
6. Juni, 15 Uhr – 7. Juni, 16:15 Uhr
Ort
Bistumshaus St. Otto Bamberg