arrow-down arrow-right burger close download external facebook instagram magnifier resize-horizontal twitter youtube

Presse

8. April 2020 Mit #glaubengemeinsam in eine Kirche der Zukunft starten

evangelisch.de. Über 700 Engagierte erarbeiteten ein Wochenende lang über 50 Projekte, um den christlichen Glauben künftig besser (digital) miteinander leben zu können. Anna Heinrich und Jonathan Renau, Jugenddelegierte der EKD, erzählen im Gastbeitrag vom Erfolg des Hackathon #glaubengemeinsam.

evangelisch.de
7. April 2020 Kreative und Technikfans bauen an der Kirche von morgen

pro Christliches Medienmagazin. Ein Hackathon hat 50 Projekte innerhalb von 48 Stunden für die digitale Kirche von morgen hervorgebracht. Darunter eine Plattform für digitale Jugendarbeit, ein „GabenNetz“ und ein „Bibelgewitter“.

pro-medienmagazin.de
6. April 2020 Mutig machen statt zerreden: Kirchenentwicklung per Hackathon

katholisch.de. Vieles dauert sehr lange in der Kirche – nicht beim Hackathon #glaubengemeinsam: Ein Wochenende lang haben Hunderte Christen Projekte für die kirchliche Zukunft entwickelt.

katholisch.de
6. April 2020 Regensburgerin Anna-Nicole Heinrich über den Hackathon #glaubengemeinsam

Sonntagsblatt. Mehr als 700 Teilnehmerinnen, über 50 Projekte und etliche Ideen für die digitale Kirche von Morgen: Das ist das Ergebnis des Hackathons #glaubengemeinsam, das die EKD-Jugendbeauftragten initiiert haben. Eine Bilanz.

sonntagsblatt.de
6. April 2020 Newsticker Hackathon #glaubengemeinsam - Projekte werden präsentiert

Sonntagsblatt. Präsentation der Projekte beim Hackathon #glaubengemeinsam bearbeitet +++ Über 750 Teilnehmer*innen +++ Ideen für die #digitalekirche +++ Sonntagsblatt ist Medienpartner und berichtet im Newsticker +++

sonntagsblatt.de
5. April 2020 Corona auf dem Land: Unterwegs im Kreis Offenbach

hessenschau. Kontaktverbot heißt nicht, dass wir allein und untätig zu Hause rumsitzen müssen. Gerade jetzt werden viele Hessen kreativ und tun sich zusammen, nur eben anders. Ein Besuch im Kreis Offenbach zeigt, wie.

hessenschau.de
2. April 2020 Evangelische Kirche startet Hackathon für Zukunftsideen

die Kirche. Hannover/epd Erstmals ruft die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) zu einem Hackathon auf, um deutschlandweit Ideen für die Zukunft des Gemeindelebens zu entwickeln.

die-kirche.de
2. April 2020 48-Stunden-Hackathon: Gute Ideen für die Zukunft der Kirche gesucht

idea. Hannover (idea) – Wie kann Glaube heute gemeinsam gelebt werden? Dieser Frage können alle Interessierten vom 3. bis 5. April bei einer Art digitalen Konferenz – einem sogenannten Hackathon – nachgehen.

idea.de
31. März 2020 Kirche startet Hackathon

pro Christliches Medienmagazin. Unter dem Hashtag #glaubengemeinsam startet die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) eine Videokonferenz – 48 Stunden lang. Dort sollen Ideen über die Zukunft der Kirche ausgetauscht werden.

pro-medienmagazin.de
30. März 2020 EKD-Jugenddelegierte organisieren Hackathon #glaubengemeinsam

Sonntagsblatt. Wie können wir den kirchlichen Glauben kommunizieren? Wie finden wir neue Formen der Kommunikation in Gemeinden? Dazu veranstalten Jugendliche von 3. bis 5. April einen Hackathon unter dem Titel #glaubengemeinsam.

sonntagsblatt.de
30. März 2020 Ein Hackathon zur Entwicklung kirchlichen Lebens – ein Interview mit Anna-Nicole Heinrich

feinschwarz.net. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie lässt sich kollektiv und dezentral die Gestalt kirchlichen Lebens weiter entwickeln. Wolfgang Beck hat dazu mit Anna-Nicole Heinrich gesprochen, die am nächsten Wochenende mit vielen Engagierten ein Projekt startet.

feinschwarz.net
27. März 2020 #glaubengemeinsam: Evangelische Kirche startet Hackathon

jesus.de. Jugenddelegierte aus der EKD-Synode veranstalten vom 3. bis 5. April einen Online-Hackathon unter dem Hashtag #glaubengemeinsam.

jesus.de
27. März 2020 #GlaubenGemeinsam-Hackathon will christliche Gemeinschaften reloaden

evangelisch.de. Gemeinde und Glaube wird vielfältig gelebt. Und das nicht nur in Zeiten von Corona, nicht nur digital, sondern im Alltag und auch vor Ort. Die EKD-Jugenddelegierten wollen mit einem 48 Stunden-Hackathon vom 3. bis zum 5. April 2020 neue Ideen inspirieren und vernetzen. Seid dabei.

evangelisch.de
20. Februar 2020 Klaus Douglass neuer Leiter von kirchlicher Zukunftswerkstatt midi

EKHN. Der Theologe Dr. Klaus Douglass (61) wird neuer Direktor der Evangelischen Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung (midi) in Berlin. Wie die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) in Hannover weiter mitteilte, tritt der Pfarrer der EKHN seine neue Stelle in Berlin am 1. März 2020 an.

ekhn.de
12. Februar 2020 So funktionieren innovative Ideen für Kirche (auf dem Land)

evangelisch.de. Wie Kirche im ländlichen Raum gelingen kann und wie man "Altes" und "Neues" als sogenannte "mixed economy" gemeinsam denken kann, wurde auf der Jahrestagung des Fresh-X-Netzwerks diskutiert.

evangelisch.de
10. Februar 2020 Fresh X: Ehrenamtliche erschließen neue Lebenswelten

ideaHeute. Bericht von der Fresh X-Jahrestagung 2020, ab 01:35.

youtube.com
5. Dezember 2019 Missionstheologe Dr. Erhard Berneburg in den Ruhestand verabschiedet

Pressedienst mission.de. Der Missionstheologe Dr. Erhard Berneburg, viele Jahre auch im Vorstand des EMW, wurde am 3. Dezember in einem Gottesdienst in Berlin feierlich in den Ruhestand verabschiedet.

mission.de
21. November 2019 Atlas neue Gemeindeformen

Pressedienst mission.de. Für den „Atlas neue Gemeindeformen“ hat die EKD-Arbeitsstelle midi neue Gemeindeformen und innovative christliche Sozialformen in den evangelischen Landeskirchen untersucht. 211 Initiativen, Vereine und Gemeinden sind darin nach geografischer Lage und landeskirchlicher Zuordnung abgebildet. Befragt wurden die Initiativen über ihre Gemeinschafts- und Gottesdienstkultur, Reichweite und Kooperationen in den Sozialraum und ihre missionarische Ausrichtung.

mission.de
14. November 2019 Was hat die EKD-Synode 2019 eigentlich beschlossen?

evangelisch.de. Neue Gemeindeformen: Der Atlas "Neue Gemeindeformen" soll als Ausgangspunkt dienen, das Thema Gemeindeformen auf der Synode 2020 im Rahmen des Schwerpunktthemas zur Kirchenzukunft weiter zu besprechen. Die Datenerhebung zu Gemeindeformen soll "internetbasiert auf neue Untersuchungen zu Gemeinwesendiakonie/-orientierung sowie Kirche im digitalen Raum" ausgeweitet werden.

evangelisch.de
13. November 2019 „Atlas neue Gemeindeformen“ macht Vielfalt von Kirche sichtbar

Sonntagsblatt. Wohin entwickeln sich kirchliche Einrichtungen? Ein neuer Atlas gibt eine Übersicht zu neuen Gemeindeformen.

sonntagsblatt.de
13. November 2019 Atlas neue Gemeindeformen

Der Leiterblog. Gestern wurde der Atlas im Kontext der EKD Synode veröffentlicht. Jetzt steht er auch als PDF Datei kostenlos zur Verfügung. Für den Atlas neue Gemeindeformen hat die Evangelische Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung (midi) neue Gemeindeformen und innovative christliche Sozialformen in den evangelischen Landeskirchen untersucht.

der-leiterblog.de
12. November 2019 Kirchliche Vielfalt: „Atlas neue Gemeindeformen“ erschienen

jesus.de. Die Evangelische Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung (midi) hat neue Gemeindeformen und christliche Sozialformen in den evangelischen Landeskirchen untersucht. Das Ergebnis hat sie jetzt im Rahmen der EKD-Synode veröffentlicht. Der „Atlas“ listet insgesamt 211 Initiativen, Vereine und Gemeinden, geografisch und nach Landeskirche sortiert. Rund 1.200 Hauptamtliche und 12.000 Ehrenamtliche seien an den Projekten beteiligt, heißt es.

jesus.de
12. November 2019 Live-Blog von der EKD-Synode in Dresden (3. Tag)

Die Eule. In einem „Atlas neue Gemeindeformen“ (PDF) hat die Evangelische Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung (midi) neue Gemeindeformen und innovative christliche Sozialformen in den evangelischen Landeskirchen untersucht.

eulemagazin.de
8. Oktober 2019 Klaus Douglass neuer Leiter von kirchlicher Zukunftswerkstatt midi

evangelisch.de. Hannover/Berlin (epd). Der Theologe Klaus Douglass (61) wird neuer Direktor der Evangelischen Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung (midi) in Berlin. Wie die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) am Dienstag in Hannover weiter mitteilte, tritt der Pfarrer der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau seine neue Stelle in Berlin am 1. März 2020 an.

evangelisch.de
8. Oktober 2019 Ein Hesse entwickelt künftig Werkzeuge zur Weitergabe des Evangeliums

Berlin (idea) – Der hessische Theologe Klaus Douglass (61/Frankfurt am Main) wird neuer Direktor der Evangelischen Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung (midi) in Berlin. Als gemeinsame Arbeitsstelle der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), der Diakonie und der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD) soll sie neue Begegnungsräume und Werkzeuge für die Weitergabe des Evangeliums in der Gesellschaft entwickeln.

idea.de
8. Oktober 2019 EKD: Klaus Douglass soll Mission und Diakonie enger verzahnen

jesus.de. Die Evangelischen Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung (midi) soll Werkzeuge und Formen für die Kommunikation des Evangeliums in der Gesellschaft entwickeln. Im März 2020 bekommt sie einen neuen Direktor: Der Theologe Klaus Douglass (61) tritt die Nachfolge von Erhard Berneburg an.

jesus.de
13. September 2019 Diener: Missionarische Wirksamkeit überprüfen

Basel (idea) – Der Präses des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes, Michael Diener (Kassel), hat sich dafür ausgesprochen, die missionarische Wirksamkeit der Gemeinschaftsbewegung zu überprüfen. Die Verbände und Werke müssten sich im Zuge des Prozesses zur Neubelebung und Neugründung von Landeskirchlichen Gemeinschaften und Gemeinden etwa die Fragen stellen: „Wie missionarisch sind wir denn?“ und „Wie viele Menschen bekehren sich bei uns?“

idea.de
17. Juli 2019 Gesucht: Neue Gemeindeformen!

EKHN. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat die Arbeitsstelle „midi“ damit beauftragt, einen „Atlas neue Gemeindeformen“ zu erstellen. Der Atlas soll die Vielfalt an neuen Gemeindeformen und innovativen christlichen Sozialformen innerhalb der evangelischen Landeskirchen geographisch sowie qualitativ darstellen.

ekhn.de
29. Mai 2019 Kirche und Diakonie gründen missionarische Arbeitsstelle „midi”

ideaHeute. TV-Beitrag über die Eröffnung der Evangelischen Arbeitsstelle midi am 27. Mai 2019 in Berlin.

youtube.com
29. Mai 2019 midi – evangelisch netzwerken

Ulrich Lilie bloggt. Netzwerken – wir in der Diakonie beginnen zu begreifen, was das wirklich bedeutet: Für unsere Arbeit in den verschiedenen Handlungsfeldern, für unsere Strukturen und auch für das Miteinander mit der „verfassten Kirche“. Sicher ist: Um als evangelische Minderheit wirksam zu bleiben, werden wir gemeinsam mit der verfassten Kirche genau das lernen müssen.

praesident.diakonie.de
28. Mai 2019 Thema Mission ist in den Landeskirchen angekommen

Berlin (idea) – Das Thema Mission ist in den Landeskirchen angekommen. Diese Ansicht vertrat der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD), Altlandesbischof Ulrich Fischer (Neulußheim bei Heidelberg), bei der ersten Jahrestagung der Evangelischen Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung, „midi“, am 28. Mai in Berlin.

idea.de
20. Februar 2019 Diakonie-Chef Lilie: Kirche und Diakonie müssen sich neu erfinden

EKHN. Diakonie und Kirche müssen nach Ansicht von Diakoniepräsident Ulrich Lilie umdenken und sich neu erfinden. Mit Blick auf die Digitalisierung und eine zunehmende soziale Ungleichheit müssten sie ihrerseits Netzwerke bilden, sagte Lilie am Dienstag bei einem bundesweiten Fachtag in Frankfurt am Main.

ekhn.de
13. Dezember 2018 Diakonie, EKD und AMD gründen missionarische Arbeitsstelle „midi“

Berlin (idea) – Zum 1. Januar 2019 startet „midi“, die Evangelische Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung. Sie wird von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), der Diakonie Deutschland und der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD) getragen.

idea.de
12. Dezember 2018 Neue evangelische Arbeitsstelle für Mission und Profilbildung

EKD. Berlin (epd). Mit der Einrichtung einer neuen gemeinsamen Arbeitsstelle wollen die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), die Diakonie Deutschland und die Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD) das evangelische Profil schärfen. Im Zentrum des neuen „Think Tanks“ werde stehen, wie Menschen heute vom Evangelium erreicht werden können, erklärte der Kuratoriumsvorsitzende der neuen Arbeitsstelle „midi“, Michael Diener, der auch Mitglied im Rat der EKD ist.

ekd.de
11. Dezember 2018 Kirche will missionarische Arbeit besser vernetzen

pro Christliches Medienmagazin. Im Januar nimmt eine neue kirchliche Arbeitsstelle zum Thema Mission ihre Arbeit auf. Sie soll sich mit der Frage auseinandersetzen, wie das Evangelium im 21. Jahrhundert vermittelt werden kann und die Arbeit von Diakonie und Kirchengemeinden besser vernetzen. Kuratoriumsvorsitzender ist der ehemalige Vorsitzende der Deutschen Evangelischen Allianz, Michael Diener.

pro-medienmagazin.de

Ansprechpartnerin

Louisa Winkler
Referentin für Kommunikation
030 65211 1567
louisa.winkler@mi-di.de