4. November 2024

Digitaler Abend zur Zukunft der Kirchenvorstandswahlen

Eingeladen sind ehren- und hauptamtliche Mitglieder in Leitungsgremien auf mittlerer und Kirchenleitungsebene sowie in Synoden.

Was ist in Blick auf die Zukunft der Kirchenvorstandswahlen zu bedenken und anzupassen an veränderte Rahmenbedingungen?

Wer hat auf welchem Gebiet Erfahrungen, die kollegial diskutiert und geteilt werden können?

Zu diesen Themen trafen sich Referent:innen und Kirchenjurist:innen aus dem Raum der Landeskirchen der EKD im Januar zum sogenannten 4. Kasseler Treffen, tauschten sich zu sieben Fragestellungen aus und formulierten Thesen für die weitere Arbeit. Dazu wurde eine Broschüre erstellt.

Mit dieser Veranstaltung soll der Kreis weiter geöffnet werden. Die Präsentation der bisherigen Ergebnisse, ein kollegialer Austausch zu Spannungsfeldern in der Kirchenvorstandsarbeit und inhaltliche Anregungen für die eigene Arbeit auf Leitungsebene stehen im Mittelpunkt des Abends.

Programm

  • 18.00 Uhr Begrüßung und Blick in die Runde
  • 18.10 Uhr Biblischer Impuls zum Thema (Klaus Douglass)
  • 18.25 Uhr Einführung in die allg. Situation der KV-Wahlen in der EKD
  • 18.35 Uhr Spannungsfelder vorstellen
  • 18.45 Uhr Breakoutgruppen in zwei Durchgängen
  • 19.35 Uhr Diskussion im Plenum / Erkenntnisse / Anregungen / Fragen
  • 19.55 Uhr Ausblick auf nächste Schritte, Segen
  • 20.00 Uhr Schluss

Es freut sich das Vorbereitungsteam: Birgit Dierks (midi), Ulrike Joachimi (EKKW), Sebastian Kriedel (Nordkirche), Ina Wittmeier (Ehrenamtsakademie).

Ansprechpartnerin

Birgit.Dierks@mi-di.de

Zeit
4. November von 18 – 20 Uhr
Ort