28. August 2024

#Verständigungs­Orte

Projekt „Bubble Crasher“ mit Praxisworkshop – Online-Seminar

Krisen, Polarisierungen, Wahrnehmungsblasen, Fake News, Populismus und Extremismus – der Verständigungsbedarf in der Gesellschaft ist hoch. Die Initiative #VerständigungsOrte will Kirchengemeinden und diakonische Einrichtungen ermutigen, dritte Orte für gesellschaftliche Aushandlung und Krisenbearbeitung anzubieten, gerade im Wahljahr 2024.

Im Rahmen jedes Online-Seminars lernen die Teilnehmenden bewährte Praxisprojekte kennen, erhalten Impulse von Expert:innen und können mit anderen Praktiker:innen und Multiplikator:innen in Austausch treten.

Impulse

  • Projektvorstellung „Bubble Crasher – Raus aus der Filterblase“ mit Praxisworkshop (Dr. Annika Schreiter, Ev. Akademie Thüringen und Tobias Thiel, Ev. Akademie Sachsen-Anhalt)
    Das Projekt bietet Methoden und Strategien, um sich mit eigenen Bubbles und (Wert)Vorstellungen auseinanderzusetzen, Andersdenkenden zu begegnen und fit zu werden, die eigene Bubble zu verlassen. Die Teilnehmenden lernen das Projekt und das dazugehörige Material kennen und probieren die Methoden gemeinsam exemplarisch aus.

Weitere Online-Seminare

mit inspirierenden Praxisprojekten, Expert:innen und Gelegenheit zu Austausch und Vernetzung finden an folgenden Terminen statt (nach Ihrer einmaligen Anmeldung erhalten Sie immer jeweils kurz vorher Infos und Zugang zu allen Online-Seminaren):

  • 12.9., 17-18 Uhr
  • 20.9., 12-13 Uhr

Weitere Informationen

Infos, Tipps und Materialien zur Initiative #VerständigungsOrte gibt es auf www.verständigungsorte.de

Zeit
28. August von 17 – 18 Uhr
Ort