1. August 2024

#Verständigungs­Orte

Demokratie und Vertrauen & Projekt „Tischgespräch“ – Online-Seminar

Krisen, Polarisierungen, Wahrnehmungsblasen, Fake News, Populismus und Extremismus – der Verständigungsbedarf in der Gesellschaft ist hoch. Die Initiative #VerständigungsOrte will Kirchengemeinden und diakonische Einrichtungen ermutigen, dritte Orte für gesellschaftliche Aushandlung und Krisenbearbeitung anzubieten, gerade im Wahljahr 2024.

Im Rahmen jedes Online-Seminars lernen die Teilnehmenden bewährte Praxisprojekte kennen, erhalten Impulse von Expert:innen und können mit anderen Praktiker:innen und Multiplikator:innen in Austausch treten.

Impulse

  • Wie hängen Demokratie und Vertrauen zusammen? (Dr. Daniel Saldivia Gonzatti, Zentrum für Zivilgesellschaftsforschung, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung)
    Welche Rolle spielt Vertrauen für eine funktionierende Demokratie? Wie groß und wie gefährlich ist die Vertrauenslücke in Deutschland? Welche Beiträge können Kirche und Diakonie vor Ort leisten, um Vertrauen in zu fördern und Demokratie zu stärken?

  • Projektvorstellung „Tischgespräch“ (Dr. Ulrike Single und André Lang, Diakonie in Niedersachsen)
    In der Tradition Martin Luthers versammeln sich die Hauptsprecher:innen an einem Tisch und die Gäste an den Tischen drumherum. Ein neutraler Ort, Snacks und Getränke und das Wegfallen kommunikativer Barrieren befördert Dialoge auf Augenhöhe.

Weitere Online-Seminare

mit inspirierenden Praxisprojekten, Expert:innen und Gelegenheit zu Austausch und Vernetzung finden an folgenden Terminen statt (nach Ihrer einmaligen Anmeldung erhalten Sie immer jeweils kurz vorher Infos und Zugang zu allen Online-Seminaren):

  • 9.8., 12-13 Uhr
  • 28.8., 17-18 Uhr
  • 12.9., 17-18 Uhr
  • 20.9., 12-13 Uhr

Weitere Informationen

Infos, Tipps und Materialien zur Initiative #VerständigungsOrte gibt es auf www.verständigungsorte.de

Zeit
1. August von 12 – 13 Uhr
Ort