arrow-down-thick arrow-down arrow-right burger close download email external facebook heart instagram long-arrow-right magnifier marker pause pinterest play-arrow plus print resize-horizontal share snapchat thick-minus thick-plus tiktok twitter upload wrench youtube
Jeder Mensch geht anders mit der Pandemie um. Unsere Studie hat 8 Corona-Personae gebildet: Gruppen, die ganz unterschiedliche Einstellungen, Bedürfnisse, Ängste und Hoffnungen haben.

Welche Corona-Persona kommt Ihnen am nächsten? Der Pandem-O-Mat verrät es Ihnen!
01/18
Wie alt sind Sie?
02/18
Welcher Begriff beschreibt Ihre aktuelle berufliche Lage am besten?
03/18
Wenn Sie berufstätig sind: in welchem Berufsfeld sind Sie aktiv?
04/18
Welche dieser Aspekte sind für Sie im Leben besonders wichtig?
05/18
Inwiefern stimmen Sie der folgenden Aussage zu, oder lehnen sie ab:
„Das Leben ist voller Herausforderungen, die nur schwer zu bewältigen sind.“
06/18
Inwiefern stimmen Sie der folgenden Aussage zu, oder lehnen sie ab:
„Man muss sich erst um sich selbst kümmern, bevor man für andere da sein kann.“
07/18
Welche Beschreibung trifft am besten auf Sie zu?
08/18
Inwiefern trifft die folgende Aussage auf Sie zu, oder trifft nicht zu:
„Spirituelle Praktiken spielen eine wichtige Rolle in meinem Leben.“
09/18
Inwiefern stimmen Sie der folgenden Aussage zu, oder lehnen sie ab:
„Kirchen und Diakonie leisten einen wertvollen Beitrag in unserer Gesellschaft“.
10/18
Haben Sie während der Pandemie durch bestimmte Menschen oder Gruppen Zuversicht erfahren?
Wählen Sie alle aus, die für Sie relevant sind.
11/18
Und haben Sie während der Pandemie in bestimmten Hobbies Zuversicht gefunden?
Wählen Sie wieder alle aus, die für Sie relevant sind.
12/18
Und haben Sie während der Pandemie aus weiteren Quellen Kraft geschöpft?
Wählen Sie wieder aus der Liste alle aus, die für Sie relevant sind.
13/18
Würden Sie Ihre allgemeine Einstellung zum Verlauf der Pandemie und deren Auswirkungen auf Ihr eigenes Leben als eher pessimistisch oder optimistisch beschreiben?
14/18
Während der Pandemie musste zeitweilig das öffentliche und private Leben stark heruntergefahren werden. Welche der beiden Aussagen kommt Ihrem Erlebnis am nächsten?
15/18
Wenn Sie insgesamt an die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus in Deutschland denken, welches Wort beschreibt diese für Sie am besten?
16/18
Denken Sie nun an schwierige Zeiten während der Pandemie. Welche der Folgenden haben oder hätten Ihnen damals besonders geholfen?
17/18
Inwiefern trifft die folgende Aussage auf Sie zu, oder trifft nicht zu:
„Während der Pandemie habe ich sehr viel über mein Leben und gesellschaftliche Themen nachgedacht.“
18/18
Zum Schluss: welche der folgenden Punkte sehen Sie für die Gesellschaft als besonders wichtig, um mit der Pandemie und ihren Folgen umzugehen?