Kirche und Diakonie mit anderen

Was haben Kiez, Viertel, Quartier, Dorf und Vorort gemeinsam?

In ihnen steht meist eine Kirche und die Diakonie ist mit ihrem Hilfsangebot nicht weit entfernt. midi bündelt und vernetzt das Gespräch über Zusammenarbeit und gemeinsame Strategie von Kirche und Diakonie vor Ort. Perspektive dabei ist die ressourcenorientierte Arbeit im Sozialraum unter Berücksichtigung von Interessen, Anliegen und Fähigkeiten der Bewohner*innen.

Kirche und professionelle Diakonie sind nicht allein im Sozialraum, sondern beziehen andere zivilgesellschaftliche Akteur*innen mit in ihre Arbeit ein: Kommunen, Vereine, Nachbarschaftsinitiativen. Dadurch werden sie von Institutionen für Andere zu Akteur*innen, die mit Anderen Sozialräume gestalten und gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken.

WIR&HIER – Gemeinsam Lebensräume gestalten

Diakonie Deutschland und Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) veranstalten mit Partner*innen aus der sozialräumlichen Praxis am 3./4. April 2020 den Kongress Wir&Hier. Der Kongress richtet sich an Mitarbeitende, Leitende und Privatpersonen im Haupt- und Ehrenamt, die in Kirche, Diakonie oder als Teil der Zivilgesellschaft Sozialräume gestalten oder gestalten möchten.

midi verantwortet die fachliche Auswertung des Kongresses und begleitet Projektvorhaben, die als Ergebnis aus den Impulsen von WIR&HIER entstehen können. Weitere Informationen zum Programm unter wirundhier-kongress.de.

Kontakt

Georg Bloch-Jessen ist Ihr Ansprechpartner für „Kirche und Diakonie mit anderen“.