arrow-down-thick arrow-down arrow-right burger close download email external facebook heart instagram long-arrow-right magnifier marker pause pinterest play-arrow plus print resize-horizontal share snapchat thick-minus thick-plus tiktok twitter upload wrench youtube
12.–13. September 2022

Diakonie und Fresh X im Sozialraum

Impulse, Beispiele und gemeinsamer Austausch

Sozialraumorientierung ist der derzeit innovativste methodische Ansatz zur Gestaltung des gesellschaftlichen Zusammenlebens in der Stadt und auf dem Land. Diakonie und Fresh X sind in diesem Feld mit ihren jeweiligen Kompetenzen unterwegs, allerdings oft getrennt und ohne gegenseitige Wahrnehmung.

Mit der Tagung sollen ihre inhaltlichen und geistlichen Gemeinsamkeiten sichtbar gemacht und damit zur Basis für ein konzertiertes und kooperatives Wirken im Sozialraum werden.

Der Schwerpunkt liegt aber auf dem Erleben und Wahrnehmen konkreter Projekte in Berlin. Sie verbinden Diakonie und Fresh-X im Sozialraum in besonderer Weise und sollen inspirieren.

Außerdem können sich Innovator*innen aus Fresh X, Diakonie und Kirche miteinander vernetzen und gemeinsam nach Möglichkeiten der Zusammenarbeit suchen.

Die Tagung wird von der Berliner Stadtmission, dem Theologischen Studienzentrum Berlin, dem Fresh X-Netzwerk und midi veranstaltet.

Referentinnen

  • Prof. Dr. Holger Böckel (Agaplesion gAG)
  • Katharina Haubold (CVJM-Hochschule, Kassel)
  • Dieter Puhl (Berliner Stadtmission)
  • Katja Potzies (Stadtmission Freiburg)

Projekte / Exkursionsziele

Kosten

Die Tagung kostet 150 Euro.
Mitarbeitende aus dem Fresh-X-Netzwerk zahlen nur 120 Euro.

Bitte buchen Sie sich selbständig eine Unterkunft. Empfehlen können wir - wenn Sie das Besondere mögen - den Hüttenpalast.

Zeit
12. September, 13 Uhr – 13. September, 13 Uhr
Ort
Refugio // Lenaustraße 4 · 12047 Berlin